Kategorie-Archiv:Archiv

Unsere Gymnastikgruppe feiert ihr 10-jähriges Bestehen

Am 03. Oktober war es soweit: Die Gymnastikgruppe feierte ihr 10-jähriges Bestehen!

Nach der gemeinsamen Bus- und Bahnfahrt nach Plochingen, der Stadt, in der 1888 der Schwäbische Albverein von zwölf Schwaben in der Waldhorn-Gartenwirtschaft gegründet wurde, wurde am Marktplatz zunächst mit Sekt und Brezeln auf das Jubiläum angestoßen.

Sektempfang(2)  Sektempfang(3)   Sektempfang(1)

Im Anschluss konnte die Stadtführung durch Plochingen bei strahlendem Sonnenschein beginnen. Unsere Führerin Frau Münker startete mit vielen Interessanten Informationen rund um das alte Rathaus und den Marktbrunnen.

Altes Rathaus    Brunnen

Weiter ging es vorbei am Grünen Baum mit seinen 15 Bronzeglocken zur Ottilienkapelle. Die frühgotische Kapelle aus dem Jahre 1328 ist das älteste erhaltene Plochinger Gebäude. Vor der Kapelle befindet sich das bronzene Ottilienbrünnele. Die Quelle, die ursprünglich das Brünnele mit Wasser versorgte und deren Wasser Augenkranheiten heilen sollte, versiegte leider im letzten Jahrhundert. Mittlerweile wird der Brunnen aus einer salinischen Bitterquelle in 90 Metern Tiefe getränkt. Dem nicht gerade wohlriechenden und wohlschmeckenden Trinkwasser wird jedoch trotzdem weiterhin heilende Kräfte zugesagt, und so probierte der ein oder andere Mutige einen Schluck.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA    Otillienkapelle    OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Nach dieser kleinen Mutprobe setzen wir unseren Spatziergang durch Plochingen fort. Der nächste Halt waren „Les Toilettes“. Diese öffentliche Toilette, gestaltet durch den elsässischen Graphiker, Illustrator, Autor und Satiriker Tomi Ungerer, leuchtet in kräftigen Farben, wobei Grün- und Rosatöne dominieren. Auf den Wänden tummeln sich Fabelwesen: ein Frosch auf der einen, ein Drache auf der anderen Seite. Nach oben schließt das Bauwerk in einem Zierfries aus stilisierten Toilettenbrillen ab.

Über den Fischbrunnen ging es im Anschluss weiter zum Hundertwasser-Wohnhaus. Hier endete dann auch die sehr interessante Plochinger Stadtführung mit Speiß und Trank im Café und Restaurant Friedrichs.

Es war ein wirklich schöner Tag mit vielen interessanten Informationen rund um Plochingen und einem entspannten Auslang im Café und Restaurant Friedrich. Vielen Dank an dieser Stelle an unsere beiden Helfer vom Sektempfang, an unsere Stadtführerin und an alle, die an diesem Tag dabei sein konnten !

Les Toiletts   Fischbrunnen    HundertwasserCafe  Gruppenbild

4. Etappe Gau-Grenzwanderung am 18. Mai 2014

4.Wanderstrecke

10 Kilometer durch Wein und Wald

Die vierte Etappe der Grenzwanderung um den Altkreis Esslingen nahm am Sonntag, den 18. Mai einen fruchtigen Anfang. Auf Vorschlag des ehemaligen Vorsitzenden der Ortsgruppe Sulzgries, Robert Bayer, baute ich im vergangenen Herbst Kontakte zu der im Jahre 1937 inmitten des Uhlbacher Dorfgebietes gegründeten Fruchtsaftkelterei Mayer auf. Die Hausherrin und ihre Mitarbeiterinnen schenkten den zwischen 9.30 Uhr und 10.30 Uhr hier am Startort ankommenden Wanderfreundinnen und – freunden aus 13 Ortsgruppen des Esslinger Gaus sowie zwei Individualisten des Stuttgarter Gaus (Ortsgruppe Degerloch) „abgabenfrei“ naturtrübe Eigenprodukte aus heimischen Streuobstwiesen ein. Wem es danach gewesen ist, tauchte seine Zunge in einen Riesling der örtlichen Weingenossenschaft.

Finden Sie hier >> den kompletten Bericht zur 4. Etappe der Gau-Grenzwanderung.