Fahrt nach Scheyern in Bayern

Oktober 2018 – Fahrt nach Scheyern in Bayern

Eine Gruppe des AVN Nellingen fuhr im Oktober 2018 nach Scheyern um dort nach einer kleinen Wanderung die Benediktiner-Abtei mit Basilika zu besichtigen, und am zweiten Tag das Donaumoos bei Neuburg/Donau zu erfahren und Neuburg/Donau selbst anzuschauen.

Ein Mönch des Klosters gab ausführlich Einblick in die Geschichte des Klosters mit der 4.ältesten Brauerei der Welt, in das spirituelle und auch das private Klosterleben. Zuvor war die Gruppe den Benediktusweg gewandert, eine Strecke die Kardinal Ratzinger bei seinen etwa 23 Urlaubsaufenthalte im Kloster immer wieder ging. Erholung mit dem Genuss von Schmankerln und Klosterbier war möglich auf dem Künstlermarkt „Kunst im Gut“ im Innenhof des landwirtschaftlichen Guts des Kloster, dem Prielhof, ein Gut das bis vor kurzem der landwirtschaftlichen Umweltforschung gewidmet war.

Übernachtet wurde im Pfaffenhofen/Ilm, nach bayerischem Abendessen in einer Brauereigaststätte.

Nach einem feierlichen Gottesdienst in der Kloster-Basilika in Scheyern am Sonntagvormittag ging es weiter in das Freilichtmuseum „Haus im Moos“ in Kleinhohenried, wo die Historie des Mooses nach Trockenlegung von ca. 200 Jahren und die teils dramatischen Folgen für die Bevölkerung zu erleben sind. Schließlich gab es einen Rundgang durch die historische Altstadt der Renaissance und Residenzstaat Neuburg an der Donau, mit Blick in Residenzschloss, Hofkirche, Schlosskapelle, und schließlich Einkehr in einem Kaffee mit herrlichem Blick auf das Donautal. Die zwei Tage waren ein Anreiz, noch mehr zu entdecken.