Autor-Archiv:AVNellingen

Weihnachten 2019

Das Wanderjahr 2019 neigt sich dem Ende zu und die Wanderführer und der Ausschuss der OG Nellingen bedanken sich bei allen Teilnehmern an unseren Wanderungen. Wir wünschen allen AV-Mitgliedern, Freunden und Gönnern unseres Vereins ein gesegnetes und friedvolles Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Jahr 2020.

Bericht der Weihnachtsfeier am 07.12.2019

07.12.2019 – Bericht der Weihnachtsfeier

Unser geschmücktes Heim war fast voll besetzt, um gemeinsam unsere letzte große Zusammenkunft des Jahres zu feiern. Wir waren mit allen Generationen dabei, von sehr klein bis „etwas“ älter.

Nach Grußworten des Ehrengauvorsitzenden Herrn Uli Hempel kam der Nikolaus um die Kinder zu beschenken. Beschenkt und geehrt wurden unsere 15 Jubilare, von 70 Jahren bis 25 Jahren treuer Zugehörigkeit zum Verein. Mit Akkordeonbegleitung haben wir Advents- und Weihnachtslieder gesungen. Danach genossen wir die Speisen, die eifrige Hände zubereitet haben.

Es wurde ein sehr schöner Abend am Weihnachtsbaum, mit langem und fröhlichem Verweilen nach dem Programm.

Wir danken herzlichst allen Aktiven die vorbereitet und gestaltet haben, und uns mit leckeren Köstlichkeiten verwöhnten. Es war ganz einfach ein gelungener Abend.

Rund um Ostfildern

10.11.2019 – Halbtagswanderung „Rund um Ostfildern“

Unsere letzte Wanderung in diesem Jahr fand am Sonntag, 10. November, statt. Dazu trafen wir uns um 13 Uhr in der Wettenhartstraße beim Brunnen (ehemals Getränke Notheis).

Bei leicht nebligem Wetter und 6°C wanderten 22 Teilnehmer durch das schöne Körschtal bis Scharnhausen, weiter hinauf nach Ruit und zur Parksiedlung. Vom Panoramaweg aus genossen wir noch die herrliche Aussicht ins Neckartal und gingen weiter in Richtung Nellingen bis zur Tennishütte. Dort hatten wir den Abschluss unserer Wanderung.

Die Wanderstrecke betrug ca. 9 km.

Über die vielen Mitwanderer freuten sich unsere Wanderführer Lore und Martin Kaiser.

Ein herzliches Dankeschön an alle unsere Helfer!

Ein herzliches Dankeschön an alle, die uns bei der Kirbe in Nellingen am 26. und 27. Oktober 2019 in unserer „Kaffee-Weinstube“ und beim Schlachtfest tatkräftig unterstützt haben.

Es waren viele Hände bei der Vorbereitung, beim Auf- und Abbau, bei Ausschank, Küche und Bedienen nötig. Jeder Einzelne hat zum guten Gelingen beigetragen.

Herzlichen Dank auch an alle Kuchenbäckerinnen und natürlich ein besonderes Dankeschön an die zahlreichen Besucher.

05. April 2019 – Zu Besuch in der Metalldrückerei bei Reinhold Decker

Eine überraschend große Zahl von Besuchern traf sich bei Reinhold, der umso erfreuter war. Zusammen mit seinem Sohn Uwe, der ebenfalls einen Meisterbrief in Metalldrückerei sich erarbeitet hatte, klärte er auf über das Handwerk, das bis vor wenigen Jahrzehnten verbreitet war, mit ca. 30 aktiven Metalldrückereien in der Region Esslingen. Begeistert führte er vor, welche besonderen Produkte er entwickelte und herstellte. Beindruckend und bewundernswert waren die Meisterstücke von Vater und von Sohn Uwe, mit Erklärungen zu Besonderheiten in der Herstellung komplexer Metallgegenstände. Ausgang ist jeweils eine Metallplatte, die mit viel Muskelkraft und noch mehr Fingerfertigkeit und Geschick am Stück in Formen gedrückt wird .

Pikant ist die Story der Herstellung des Wäschestampfers, eine offenbar unnötig gewordene Waschhilfe, wo doch jeder Haushalt eine Waschmaschine betreibt. Wie er dazu kam, solche herzustellen, wo sie nachgefragt werden, erläuterte Reinhold der gespannten Zuhörerschaft. Es klingt unglaublich, dass er in wenigen Jahrzehnten ca. 58.000 Stück davon händisch hergestellt und in viele Länder verkauft hat.

Schließlich demonstrierten Reinhold und Uwe an den Maschinen die Herstellung von Metallgefäßen, unter Einsatz körperlicher Kraft und die sehr genau dosiert auf den Vorgang übertragen wird.

Da Reinhold entgegen einiger Meinungen nicht aufhört in seiner Werkstatt aktiv zu sein, ist ein Besuch bei ihm zu empfehlen. Er wird enthusiastisch erzählen und eine Bewunderung für das Handwerk vermitteln, das in dieser Form leider nicht überdauern wird.

Zur OG Sulzgries, Hocketse im Weingut Bayer

03.10.2019 – Halbtags-Wanderung zur Hocketse im Weingut Bayer der OG Sulzgries

Vom Esslinger Busbahnhof selnderten 20 Erwachsene, bei noch etwas frischen Temperaturen durch die Bahnhofstrasse zum Marktplatz und hinüber zur Frauenkirche. Bei dem strammen Anstieg hinauf in die Weinberge wurde allen sichtlich warm.

Ein wunderschöner Panoramaweg stets bergan mit Blick ins Neckartal, unter uns Esslingen und hinüber zur Parksiedlung, im weiterne Verlauf bis hinein in die Landeshauptstadt. Auf dem Esslinger Höhenweg ging es dann durch Wein- und Obstgärten Richtung Rüdern. Ein kleiner Doping-Stop gab es auf dem Neckarhalden – Obststückle von Margot und Jürgen!

Nach 4 km Wandertrecke, die wir in 2 Stunden hinter uns brachten, erreichten wir das Event „Mahlen – Pressen – Trinken“ der OG Sulzgries im Weingut Bayer.

Mit großem Eifer waren die Kinder bei der Herstellung des Apfelsaftes dabei, der dann gleich verkostet und getrunken werden konnte. Für die großen Gäste wurden viele Schmankerl angebote – ein zünftige Hocketse!