Kategorie-Archiv:Archiv

Landesgartenschau in Öhringen

Wir wollen am Sonntag, den 19.06.2016, die Landesgartenschau in Öhringen besuchen.Dazu laden wir junge, junggebliebene rundum alle Mitglieder ein mitzufahren.Pflanzenfreunde, Naturliebhaber, Wissbegierige erwartet eine Landesgartenschaudie in dieser Zeit einzigartig aufblüht.

Wir fahren mit einem modernen Reisebus nach Öhringen.Getränkekauf im Bus ist möglich.Für Verpflegung (Rucksackvesper, oder örtliche Gaumenfreuden) ist selbst aufzukommen.In der Gartenschau kann nach Wunsch sich jeder frei bewegen, betrachten, flanierenoder einfach genießen. Die Wanderführer, die das Gartenschaugelände kennen,bieten auch eine Führung an.

Kosten für Fahrt und Eintrittskarte 30.- € / Pers. ( sind im Bus zu bezahlen )

Abfahrt: 8.00 Uhr am Parkplatz KuBinO

Rückfahrt: 17.00 Uhr Öhringen Landesgartenschau Parkplatz.

Bitte rasch anmelden. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Weitere Auskünfte und Anmeldung bei Rosmarie und Reinhard Schade
Tel. 0711 / 341 28 20
Margot und Jürgen Hack
Tel. 0711 / 34 37 30

Landesfest in Winnenden

Das Landesfest des Schwäbischen Albvereins in Winnenden ist zu Ende, aber die tolle Stimmung und fröhliche Atmosphäre wirken noch nach.

Mehrere Tausend Besucher waren am Wochenende, 7. und 8. Mai 2016, nach Winnenden gekommen, um bei traumhaften Wetterverhältnissen Musikgruppen und Tänzern aus aller Welt zuzuhören, Fahnenschwingern zuzusehen oder an unterschiedlichsten Wanderungen teilzunehmen. Auch Baden-Württembergs First Lady Gerlinde Kretschmann war bei zahlreichen Events mit dabei und trat vor allem als Schirmherrin des Schulwanderwettbewerbs des Schwäbischen Albvereins, dessen Sieger beim Landesfest in Winnenden gekürt wurden, in den Vordergrund.

Lesen Sie den ganzen Bericht auf den Hauptseiten des Schwäbischen Albvereins: Link zum Bereicht.

Bericht des Albvereins-Präsidenten zur Jahreshauptversammlung 2016 des Schwäbischen Albvereins

Sehr geehrte Ehrengäste, meine sehr geehrten Damen und Herren, liebe Wanderfreundinnen und Wanderfreunde,

heute trage ich meinen 15. Bericht als Präsident in einer Hauptversammlung vor. Jedes Mal fiel es mir schwer, eine Auswahl aus den zahlreichen Aufgabengebieten, mit denen sich der Schwäbische Albverein beschäftigt, zu treffen. Bevor ich mich einigen Bereichen nähere, möchte ich eine zusammenfassende Aussage machen. Alle satzungsgemäßen Zwecke des Vereins wurden erfolgreich weiter entwickelt. Den fleißigen aktiven Mitgliedern spreche ich Dank und großes Lob aus. Wir können als Schwäbischer Albverein stolz sein, dass wir so viele gut motivierte Engagierte haben.
In den zurückliegenden Jahren habe ich immer wieder betont, dass der Schwäbische Albverein auch eine pädagogische Aufgabe hat. Es ist wichtig, dass wir die heranwachsende Generation in die Natur führen und den jungen Leuten zeigen, was für Schätze unsere Umwelt in sich birgt. Wir wollen ihnen die biologische Vielfalt aufzeigen und sie dazu bringen, dass sie eines Tages Verantwortung dafür übernehmen.

Lesen Sie den ganzen Bericht auf den Hauptseiten des Schwäbischen Albvereins: Bericht zur Jahreshauptversammlung 2016

6. Etappe Gau-Grenzwanderung am 17.04.2016

Der Nordrand des Kreises Esslingen war das Ziel des diesjährigen Abschnitts der Grenzwanderung. Aussichtsreich, geschichtlich interessant, lange Strecken im Wald, aber auch auf  Asphalt. Auf den Spuren der Staufer und von Postmeistern.

Das Pfarrdorf Hohengehren war Ausgangspunkt der sechsten Etappe der Grenzwanderung um den Altkreis Esslingen. Das Dorf ist an einem südlichen Abhange des Waldes gebaut und die auf einer ziemlichen Ebene sich ausbreitende Markung ist gegen Osten von dem Katzenbachtal begrenzt.

Lesen Sie den ganzen Bericht auf den Seiten des Schwäbischen Albvereins – Esslinger Gau: Link zum Bericht.
Oder finden Sie einen Bilderrückblick auf den Seiten des Schwäbischen Albvereins – Esslinger Gau: Link zum Bilderrückblick.

Einladung zum Ladenfest 2016

Liebe Wanderfreunde aus Nah und Fern,

freuen Sie sich mit uns auf das große Landesfest am 7. und 8. Mai 2016 in Winnenden. Es wird sicherlich ein besonderes Jahrestreffen des Schwäbischen Albvereins werden, denn unter dem Motto »Winnenden albt« verbindet sich das Landesfest mit dem beliebten Winnender Wonnetag und der Wahl zum »Winnender Mädle«.

Lesen Sie hier>> den kompletten Artikel des Hauptvereins.

Finden Sie hier>> das Programm des Landesfests 2016.

Finden Sie hier>> mehr Informationen zur 6. Landesfest-Wimpelwanderung Sigmaringen – Winnenden

Bericht zur Hauptversammlung am 11. März 2016

Bei der diesjährigen Hauptversammlung am Freitag, 11.03.2016 konnte unser Vertrauensmann Jürgen Haack 49 Mitglieder im „Herzog Karl“ begrüßen. Zuerst gedachte er unserer verstorbenen Mitglieder.

Danach folgte der Bericht unseres Vorstandes über die Vorstands- und Ausschußarbeit im Jahr 2015. Zu seinen Aufgaben gehörte die Teilnahme an Gau-Vertreterversammlungen, Vereinsring- und Wegwartsitzungen und auch die Teilnahme an Sitzungen der Eigentümergemeinschaft Halle Otto-Schuster-Straße. Natürlich fand im vergangenen Jahr auch wieder das traditionelle Schlachtfest am Kirbewochenende statt, bei dem unsere OG tatkräftig zum guten Gelingen beigetragen hat. Den Abschluß unseres Vereinsjahres bildetet unsere traditionelle Weihnachtsfeier in unserer Halle in der Otto-Schuster-Straße. In diesem festlichen Rahmen konnten er wieder viele Jubilare begrüßen die an diesem Abend von unserem neuen Gauvorsitzenden Gerd Reinauer geehrt wurden. Jürgen Haack bedankte sich beim Ausschuß und bei allen Helfern, Wanderführern, einfach bei Allen die das ganze Jahr über zu einem aktiven Vereinsleben beigetragen haben.

Ihm folgte der Bericht unserer Kassiererin Karin Schmidt, der Schriftführerin Monika Faller, vom Wanderwart Rosemarie Schade, Naturschutzwart Jürgen Faller, Leiterin der Sportgruppe Monika Faller und der Verantwortlichen für unseren Internetauftritt Martina Faller.

Anträge zur Hauptversammlung lagen keine vor.

Im Jahr 2016 findet eine Wanderreise nach Thüringen statt, verantwortlich dafür ist Karin Schmidt. Sie gab uns einen kurzen Überblick über die Aktivitäten in dieser Woche und gab bekannt, daß es noch freie Plätze gibt, Anmeldungen dazu nimmt Sie gerne entgegen.

Zum Schluß der diesjährigen Hauptversammlung bedankte sich Jürgen Haack noch mal bei allen Vereinsmitgliedern für Ihre Unterstützung und Treue zu unserer Ortsgruppe. Im Anschluß an den offiziellen Teil wurden noch Bilder von Werner Blum von der Wanderwoche in Kärnten 2015 gezeigt.

Präsident Dr. Rauchfuß ruft zu mehr Toleranz auf

Anlässlich einer zunehmend fremdenfeindlichen Atmosphäre in Deutschland und gehäufter Übergriffe auf Flüchtlinge sowie deren Unterkünfte ruft der Präsident des Deutschen Wanderverbandes (DWV) und des Schwäbischen Albvereins, Dr. Hans Ulrich-Ulrich Rauchfuß, zu mehr Toleranz auf.
Lesen Sie hier>> den kompletten Artikel des Hauptvereins