Präsidium neu gewählt

Am 6. Mai 2017 wurde der Präsident des Schwäbischen Albvereins, Dr. Hans-Ulrich Rauchfuß, im Rahmen der Sitzung des Hauptausschusses für weitere vier Jahre in seinem Amt bestätigt. Er lenkt bereits seit 16 Jahren die Geschicke des Vereins und ist seit 45 Jahren aktives und äußerst engagiertes Vereinsmitglied. Von 1997 bis 2001 war er Gauvorsitzender des Esslinger Gaus. Im Anschluss übernahm er die Präsidentschaft des Gesamtvereins. 2014 erhielt er die goldene Ehrennadel des Vereins. Nun wurde der studierte Mediziner und Pharmazeut mit großer Mehrheit wieder gewählt. Neben der anspruchsvollen und zeitintensiven ehrenamtlichen Tätigkeit als Präsident des Schwäbischen Albvereinst ist Rauchfuß seit 2007 auch Präsident des Deutschen Wanderverbands. Zudem ist er Stadtrat in Plochingen und stellvertretender Bürgermeister.

Als einer der beiden Vizepräsidenten wurde der ehemalige Präsident des Landesvermessungsamts, Hansjörg Schönherr, für weitere vier Jahre gewählt. Er ist seit dem Jahr 2000 Beisitzer im Vorstand und seit 2008 stellvertretender Präsident.

Neu im Führungsteam ist der 53-jährige Thomas Keck. Er ist von Kindesbeinen an Mitglied im Schwäbischen Albverein und gilt als äußerst engagiert. Als Vorsitzender der Ortsgruppe Betzingen und des fast 10.000 Mitglieder zählenden Lichtenstein-Gaus ist er schon bisher ein wichtiger Weichensteller innerhalb des Albvereins. Er ist kommunalpolitisch aktiv (Stadtrat) und zudem auch Bezirksbürgermeister des Reutlinger Stadtteils Betzingen.

Sein vorrangiges Ziel ist die Gestaltung der Zukunftsfähigkeit des Vereins.