Bericht zur Hauptversammlung am 25.03.2022

Bei der diesjährigen Hauptversammlung am Freitag, 25.03.2022 konnte unser Vertrauensmann Jürgen Haack 36 Mitglieder im Herzog Karl begrüßen. Zuerst gedachte er unserer verstorbenen Mitglieder.

Der Bericht von Jürgen Haack über die Ausschuss- und Vorstandsarbeit war für 2021 relativ kurz, da alle außerhalb der OG stattfindenden Tätigkeiten und Sitzungen wegen Corona abgesagt wurden. 4 Ausschusssitzungen konnten coronakonform abgehalten werden, 1 Ausschusssitzung wurde online durchgeführt. Dies ist für das Pandemiejahr 2021 sehr bedrückend und schmerzhaft, vieles musste umgeplant und verschoben werden, eine Vielzahl unserer Aktivitäten wurden ganz abgesagt. Kein Muttertagsausflug, keine Wander- und Freizeitwoche, kein Schlachtfest mit dem Radsportverein an der Kirbe. Unsere beliebte Weihnachtsfeier mit Jubilarehrung konnte auch nicht stattfinden, unser Jublilare wurden trotzdem per Post geehrt.

Auch die Berichte der Fachwarte vielen dementsprechend kurz aus. Es berichteten Herbert Aichele, Geschäftsführer der Hallengemeinschaft GbR, Karin Schmidt, Kassiererin, Monika Faller, Schriftführerin und Leiter der Gymnastikgruppe, samt Bericht vom Internet. Jürgen Faller, Naturschutzwart, Margot Haack, Wegwart und der Bericht des Wanderwarts wurde von Hartmut Stock vorgetragen. Die Berichte liegen diesem Protokoll bei.

Kassenprüferin Sonja Aichele berichtete über die Kassenprüfung, der Vorstand, die Kasse der Gymnastikgruppe und Kassiererin wurden einstimmig entlastet.

Anträge zur Hauptversammlung lagen keine vor.

Als nächstes informierte uns Jürgen Haack über den geplanten Ausflug am Muttertag mit dem NABU, dazu konnte man sich gleich anmelden.

Auch bei unsere Freizeitwoche im Juli 2022 gibt es noch Plätze, darüber informierte uns Hans Gruber.

Die erste Wanderung in diesem Jahr konnte Ende Februar auch stattfinden und ebenso hat der Freitagstreff seit Anfang März und auch unser Vereinsheim unter coronabedingten Auflagen wieder seine Pforten geöffnet. So hoffen wir einfach, dass Alles was für dieses Jahr geplant ist auch durchführbar bleibt. Nähere Info gibt’s immer in der Stadtrundschau und auf unserer Homepage.

Zum Schluß der diesjährigen Hauptversammlung bedankte sich Jürgen Haack noch mal bei allen Vereinsmitgliedern für Ihre Unterstützung und Treue zu unserer Ortsgruppe.

Nach der Versammlung konnten alle Anwesenden noch „Bilder aus der Vergangenheit“ anschauen und genießen und in Erinnerungen schwelgen.